Schlagwort-Archive: Inklusion

„Sorgenkind“

Mit diesem Begriff ist meine Generation groß geworden. Nicht viele Menschen mit einer Behinderung haben die dem nationalsozialistischen Rassenwahn verpflichteten übrig gelassen. In der aufstrebenden Republik nach 1949 entwickelte sich ein humanitäres Gefühl: „Sorgenkindern“ muss geholfen werden. Glücksspiellotterie und Samstagabend-Shows im Wechsel von ARD und ZDF. Alles nur, um Gutes zu tun.

Logo Monheim eine Stadt für alle
Logo Monheim eine Stadt für alle

Der Wandel vom „Sorgenkind“ zum „Mensch“ ist für mich der entscheidende Baustein, der Paradigmenwechsel der nötig ist, um Inklusion zu denken. „Aktion Mensch“ steht stellvertretend für diese Entwicklung. „Schon viel erreicht – noch viel mehr vor“, ein mir Mut machendes Motto. Vielleicht können wir in Monheim am Rhein einen Beitrag beisteuern, schließlich streben wir an „Hauptstadt des Kindes“ und „Eine Stadt für alle“ zu sein.