Glasfaser – was sonst?

Knapp ein Jahr ist es her, dass der Wechsel von DSL auf Glasfaser vollzogen wurde. Mein neuer Partner, MEGA-Multimedia, der örtliche Versorger hat den Ausbau des örtlichen Glasfasernetzes konsequent umgesetzt. Eine gute Entscheidung.

Die Erfahrungen sind durchweg positiv. Eine stabile Verbindung mit weitgehend konstanten Werten im Up- und Download. Obwohl ich mir nur eine 25/5 Business-Verbindung gebucht habe, kann ich mich nicht beklagen. 

Mein Homeoffice Arbeitsplatz ist via VPN Tunnel dauerhaft mit den Servern meines Arbeitgebers verbunden.  Alle Daten werden in praxistauglichen Zeiten geladen und gesichert.  

Das Streaming von Musik und Videos ist fehlerfrei. Selbst wenn die komplette Familie angereist ist, braucht sich niemand über die vorhandene Leitungskapazität zu beschweren. Alle kommen auf ihre Kosten, sprich an ihre Daten.

Ein besonderes Plus ist die örtliche Anbindung an den Versorger, Anbieter. Qualifizierte Unterstützung und Erreichbarkeit sind mir wichtig. Das war und das ist gegeben.