Demokratisch dagegen halten

Logo Monheim eine Stadt für alle

Monheim am Rhein, unsere Kleinstadt

Finanziell gut aufgestellt. Hohe Investitionen in Bildung und Kultur, Infrastruktur,  Vereine und Gruppen werden gefördert. Kostenfreie Kita-Plätze und OGS Plätze für Menschen, die mit Kindern leben, werden zur Verfügung gestellt. Integrationsarbeit wird tatkräftig zivilgesellschaftlich und kommunal angepackt.
Die Liste der gemeinwohlorientierten Aktionen, Unterstützungen, Investitionen lässt sich verlängern.

Und dann das

Landtagswahlen NRW 2017: AfD 7,4 %
Bundestagswahlen 2017: AfD 12,6 %

AfD in Monheim am Rhein –
Landtagswahlen NRW 2017: 8,23 %
Bundestagswahlen 2017: 10,57 %

Warten , dass sich etwas von selbst erledigt, gefährdet unsere Demokratie.

Offenkundig sind 2.404 Wahlberechtigte in Monheim am Rhein der Meinung, dass sie …

Ja, was,
dass sie, kulturell, körperlich, geistig bedroht werden?
dass ihre Sprache, ihre kulturellen Bräuche in Gefahr sind?
dass sie ihren Arbeitsplatz, ihre Wohnung mit Flüchtlingen teilen sollen?

Bei der Landtagswahl waren es noch 1.600 Menschen, die nationalistisch gewählt haben, die es tolerieren, wenn nicht gar gut finden, Menschen wieder zu entsorgen, die Taten der Wehrmacht pauschal zu glorifizieren oder ein verantwortungsvolles Handeln als Schande zu bezeichnen. Die Liste des nationalistischen, rassistischen, Hass erfüllten, demagogischen Pathos lassen sich immerzu verlängern.

Für mich sind das Entwicklungen, die es zu durchkreuzen, zu stoppen gilt. Warten , dass sich etwas von selbst erledigt, gefährdet unser Gemeinwohl.

Wird es in Monheim am Rhein eine gemeinschaftliche  Verständigung dazu geben oder heißt es am Ende, das hat ja mit unserer Kommunalpolitik nichts zu tun?

Zwei mich nachdenklich anregend machende Beiträge

DeutschlandRadio Kultur | „Umgang mit der AfD – Schluss mit dem Ernstnehmen!“ von Sieglinde Geisel

Spiegel Online | Kolumne von Sascha Lobo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.